Re: Die bundesdeutsche CO2-Farce



"rootless cosmopolitan (jan perlwitz)" wrote:

On Feb 3, 5:26 am, Carla Schneider <carla_...@xxxxxxxxx> wrote:
Ulrich Nehls wrote:

Carsten Thumulla wrote:

Was ist falsch?

Z.B.:

Fachbegriff -- ja, von Flachmännern geprägt -- also ein Flachbegriff.

Naturwissenschaftliche Gesetze hängen nicht davon ab, ob ein Herr
Thumulla ihre Schlussfolgerungen nachvollziehen mag. Sie gelten einfach
weiter. So auch der Treibhauseffekt, ohne den Herrn Thumullas Finger -
was immerhin ein Vorteil wäre - weniger Unsinn in Tastaturen hauen
würden, da sie tiefgefroren wären.

Es geht ja auch nicht um die Existenz des Treibhauseffekts...

Na, das ist ja schon mal was. Es gibt ja auch Leute, die bestreiten,
dass es ueberhaupt einen Treibhauseffekt in der Atmosphaere gibt.
Selbst einen natuerlichen.

Das sind wohl die die den Vergleich mit dem Treibhaus
in populaerwissenschaftlichen Erklaerungen ernst genommen haben.
Eine falsche Erklaerung von Leuten die es besser wissen muessen
ist schlecht fuer die Glaubwuerdigkeit.


[...]
An der Aufgabe, die Physik in ihren Grundfesten zu erschüttern, bist du
bisher ja nicht recht gewachsen.

Ist ja auch nicht noetig, es geht nur darum wieviel Erwaermung dabei
herauskommen soll. Sind es nur 0.1°C kann es uns egal sein, ist es 1°C,
passiert auch noch nicht viel, sind es aber 3°C dann wuerde es
etwas ausmachen.
Wie die Klimaforscher da auf Zahlen kommen wird normal nicht erklaert.

Aha. Wie soll denn eine "normale" Erklaerung aussehen, die du von den
Klimaforschern erwartest, die nicht gegeben wuerde?

Wie waere es denn mit der Wahrheit ?
Wie kommt man zu den Zahlen.

Offenbar sind sie das Ergebnis von Computersimulationen.
Aber was wurde in die Computersimulationen hineingesteckt ?
Leider wird das nirgends erklaert - dafuer steht aber immer
dabei wofuer das ganze gut ist - nicht etwa um Erkenntnisse
mitzuteilen sondern um "policymakers" zu beeeinflussen,
und da die Policymakers ohnehin nicht interessiert wie die
gewonnen wurden steht das gar nicht dabei...
http://www.meteor.iastate.edu/gccourse/model/co2/co2_lecture_new.html

Warum sind die
gegebenen Erklaerungen dafuer nicht "normal"?

Nicht normal ist dass die Erklaerung ueberhaupt nirgends zu
finden ist. Stattdessen findet man umso mehr Propaganda.
.



Relevant Pages

  • Re: Die bundesdeutsche CO2-Farce
    ... Thumulla ihre Schlussfolgerungen nachvollziehen mag. ... dass es ueberhaupt einen Treibhauseffekt in der Atmosphaere gibt. ... Wie die Klimaforscher da auf Zahlen kommen wird normal nicht erklaert. ... Wie soll denn eine "normale" Erklaerung aussehen, ...
    (de.soc.umwelt)
  • Re: Klimawandel - Klimaschwindel
    ... begin quoting, Carsten Thumulla schrieb: ... Aber für den Treibhauseffekt. ... von Geisteskrankheit (wobei mir egal ist, ob Du oder der Schwanke ... Wir haben Bodentemperaturen, Satellitenmessungen in den ...
    (de.soc.umwelt)
  • Re: Die bundesdeutsche CO2-Farce
    ... Thumulla ihre Schlussfolgerungen nachvollziehen mag. ... So auch der Treibhauseffekt, ohne den Herrn Thumullas Finger - ... was immerhin ein Vorteil wäre - weniger Unsinn in Tastaturen hauen ...
    (de.soc.umwelt)