Re: Photonendruck



On 23 Sep., 10:52, Robert Rohling <r...@xxxxxxxxxxxxxx> wrote:
kai-martin knaak <k...@xxxxxxxxxxxxxxx> wrote in news:i7e6dk$o0p$1
@gwaiyur.mb-net.net:

Robert Rohling wrote:

Also wenn man nicht weiß, was ein spitzengelagertes
Drehspulinstrument ist, dann sollte man in dsp nicht unbedingt den
Oberschlaumeier spielen!

Solltest Du damit zum Ausdruck bringen wollen, das Deiner Meinug nach
die Spitzenlagerung frei von Haft- und Gleitreibung sei, kann ich Dir
versichern, dass Du Dich irrst.

Hähhhh?

Du hast zufällig mein Original-Posting zur Hand?
Da steht explizit: REIBUNG ETWA WIE DREHINSTRUMENT

---
Mal ne Frage an die Kundigen. Ich möchte eine ~10cm dünne Aluscheibe,
spitzengelagert, Reibung etwa wie Drehspulinstrument,
---

Gruß R.R.

--
Ich bin unschuldig, ich hab sie nicht gewählt!

Wie ist das eigentlich bei der Lichtmühle? Wie groß ist der
Reflektionsgrad der Scheibe?

Berthold
.



Relevant Pages

  • Re: Photonendruck
    ... Drehspulinstrument ist, dann sollte man in dsp nicht unbedingt den ... die Spitzenlagerung frei von Haft- und Gleitreibung sei, ... versichern, dass Du Dich irrst. ... Da steht explizit: REIBUNG ETWA WIE DREHINSTRUMENT ...
    (de.sci.physik)
  • Re: Photonendruck
    ... Aber da ich von Spitzenlagerung und Reibung etwa Drehspulinstrument ... schrieb, dachte ich es wäre klar, daß hier keine Aluscheibe in der ... die Scheibe dick ist. ...
    (de.sci.physik)