Re: Das Kalenderblatt 100125



Gus Gassmann schrieb:
Markus Sigg wrote:
Hallo Hermann,

Hermann Jurksch schrieb:

Der Spaß vergeht einem, wenn man hören muß, daß er auch seine Studenten mit seinen unorthodoxen Fehlschlüssen traktiert.

mach Dir darüber keine Sorgen. Die Leute hören sich das in
der Vorlesung an und sind im ersten Augenblich womöglich
beeindruckt. Daheim noch mal darüber nachgedacht, wird dann
aber schnell klar, was für ein Quark Ihnen in der WM-Veranstaltung
erzählt worden ist. In der Prüfung kann man dann natürlich
mitspielen und Herrn Mückenheim durch Nachbeten seiner eigenen
wirren Gedanken schmeicheln. Wer könnte das einem Studenten
oder einer Studentin übelnehmen? Vermutlich sind Mückenheim-
Vorlesungen vor diesem Hintergrund sogar recht beliebt.

Ist es aber nicht bezeichnend, daß hier noch nie ein WM-Zögling
zur Unterstützung und Verteidigung des Meisters aufgetreten ist?

Diese Frage hatte ich vor einiger Zeit auch gestellt, denn wenn ein von mir geschätzter Dozent in einer einschlägigen NG derart angegriffen wird, würd ich ihm nach Kräften beiseite stehen.
WMs Erklärung dazu war sinngemäß, dass es sich bei seiner Vorlesung nicht um eine Pflichtveranstaltung handelt und seine Elèven kein tiefergehendes Interesse an dem Thema haben.
Ok, ich hab damals auch Medizin- und Philosphievorlesungen gehört und les in keiner entsprechenden Gruppe mit.

Wohl weniger. Immerhin hat sich auch noch kein "WM-Zögling" hier über den Mist beschwert, den ihm der gute Herr Professor laufend vorsetzt. Mit anderen Worten, seine Studenten sind vermutlich nicht allzusehr an d.s.m interessiert. Ich gehe (deprimiert) davon aus, daß seine
Studenten nicht wissen, wie sehr er sie mit seinen Fehlschüssen mißhandelt.

Vielleicht ist es ihnen egal, vielleicht suchen sie eher Unterhaltung als Belehrung. Warum sollte sich ein angehender Ingenieur auch für unendliche Mengen interessieren, er wird sie nie brauchen.
Pi ist 3.14159265, Punkt, damit kann man 1a-Maschinen bauen. WMs Hinweis auf die mangelnde Speicherkapazität des Universums für Zahlen über 10^80 wird bei solcher Klientel bestenfalls für Amüsement über die weltfremde Dummheit von Mathematikern sorgen.

Gruß Rainer
.