Re: Tempelschmuck



Jan Beaufort <jan.beaufort@xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx> wrote:

w-buechsenschuetz@xxxxxx schrieb:

X-No-archive: Yes

Jan Beaufort schrieb:

Die Behauptung, Du hättest gelogen, hatte ich nach Deiner Antwort sofort
zurückgenommen. [MID <4ghmc8F1meeqkU1@xxxxxxxxxxxxxx>: "Ich gehe nach
Deiner Richtigstellung davon aus, dass Du nicht gelogen, sondern dass Du
Dich bloß geirrt hast."]

Später habe ich Dich gegen Günters Vermutung verteidigt, dass Du doch
absichtlich gelogen hättest. [MID <4gkgasF1niglrU1@xxxxxxxxxxxxxx>:
"Glaube ich in _diesem_ Fall nicht! Ich meine wirklich, dass er sich nur
geirrt hat."]

Die Behauptung, ich "lüge herum", d.h. ich habe mehrfach Unwahrheiten
verbreitet, ist damit m.A.n. nicht zurückgenommen. Wenn du das bitte
nachholen würdest... wurde sicher nur vergessen. Ansonsten wäre ich
für Belege für diese Behauptung dankbar.

Verstehe ich nicht.

Ich schrieb: "Ich gehe nach Deiner Richtigstellung davon aus, dass Du
nicht gelogen, sondern dass Du Dich bloß geirrt hast."

Das _ist_ eine Zurücknahme. Klarer geht's nicht.

Schon klar.

Es muss was mit dem Charakter zu tun haben, dass er das nicht verstehen
darf.

Günter
--
http://lelarge.homepage.t-online.de/FAQ.html
.



Relevant Pages

  • Re: Tempelschmuck
    ... Deiner Richtigstellung davon aus, dass Du nicht gelogen, sondern dass Du ... Später habe ich Dich gegen Günters Vermutung verteidigt, ...
    (de.sci.geschichte)
  • Re: Tempelschmuck
    ... Jan Beaufort schrieb: ... ich habe auch noch anderweitig in dieser NG gelogen. ... Nach diesem Posting muß ich es wohl so verstehen, ... in meinen Augen kein Lügner. ...
    (de.sci.geschichte)
  • Re: Tempelschmuck
    ... Jan Beaufort schrieb: ... ich habe auch noch anderweitig in dieser NG gelogen. ... Nach diesem Posting muß ich es wohl so verstehen, ... Ausdruck nur auf die eine Lüge bezogst. ...
    (de.sci.geschichte)