Re: Jägerin der Zeit



<w-buechsenschuetz@xxxxxx> wrote:

X-No-archive: Yes

Günter Lelarge schrieb:


Genauer und viel eindeutiger:
<http://lelarge.homepage.t-online.de/fundamentstein.jpg>

Genauer betrachtet, sieht man viel eindeutiger, daß dieses "Foto"
schwer nachretuschiert oder kontrastverstärkt ist. Um eine
Originalaufnahme handelt es sich mit Sicherheit nicht. Geh doch mal mit
den gleichen Kriterien da ran, mit denen du sonst die
NASA-Mondgestein-Fotos kritisierst.

Es ist eine Nachzeichnung in einem der Kirchenführer. Was hat ds mit der
NASA zu tun.

Ich wiederhole mich: Dass auf dem Fundamentstein wa anderes als "Anno
817 +" steht wird nirgendwo behauptet. In den drei Heften des
Heimatkundlichen Arbeitskreises Linden" ist es so zu lesen und
abgebildet:

<http://lelarge.homepage.t-online.de/fundamentstein.jpg>

Auf dem Stein steht, was seine kurze Beschreibung im Titel führt:

Nein. Auf dem Stein steht das (vermeintliche) "Anno" UNTER der Zahl. In
der Beschreibung ist es vorangestellt.

Und was hat "817 Anno" auf einem Fundamentstein unter dem chor für eine
Bedeutung?

Aber wundert es uns eigentlich, daß Zeitenhopsern mit
nachretuschierten Bildchen und verfälschenden Beschreibungen
argumentieren? Genau den gleichen Verfahren, die sie ihren Gegnern
häufig unterstellen?

Deine alten Methoden.

- Die einzige Zeichnung des Steins
<http://lelarge.homepage.t-online.de/fundamentstein.jpg>
mutiert zum "nachtretuschierten Bildchen".

- Die Beschreibung neben dem Stein
<http://lelarge.homepage.t-online.de/P1020704.jpg> mutiert zu einer
"verfälschenden Beschreibung".

Und "Gegner":

Gottseidank reden die keinen Stuss - und sind ehrlicher als die Polizei
erlaubt.

Du musst denken, die Mitlser sind doof.
Dein Wehgeschrei wird jeder jetzt einordnen können.

Günter
--
http://lelarge.homepage.t-online.de/vv.html
.