Re: Bewegungsstörungen



Mens _ Canis schrieb:

was du berichtest entspricht zieml genau der beschreibung
von corinna - hehe... _kennst__du__die__etwa_ ? <lach>
die teufeline muss man eher bremsen in ihrem überschwang.

Nach deiner Beschreibung sehe ich eher eine Seelenverwandtschaft mit
Ciri. Beim Schnüffeln vergisst meiner oftmals die Welt um sich herum.
Wobei leider die Dauer umgekehrt proportional zur Schönheit des Wetters
ist. Soll heißen, je mehr ich im Sturm, Regen, Schneetreiben etc.
"leide", desto mehr Zeit nimmt er sich für das "Studium".

ausgesprochene _gratulation_ zu deinem tollen u
selbstsicheren* hund ! *freu*
hattest du schon als welpen od jung gekriegt ?
od hatte der neg vorerfahrungen welche du gelöscht
hast ?
in beiden fällen: bestätigt deine hundekenntnis
u die richtige art der erziehung !! :-)

Weder Welpe, noch jung - er war einer aus der Schar jener
Schäfer"artigen" Hunde, die als "herrenlos" im Tierheim landen und dort
verkümmern. Als er aufgegriffen wurde, war er geschätzte 4 Jahre und saß
dann 2 Jahre im Zwinger bis ich vorbeikam und mich sein trauriger Blick
nicht mehr losließ. Hunde dieses Alters haben ja nicht mehr die besten
Karten bei den Interessenten, besonders wenn sie nicht (mehr) vehement
auf sich aufmerksam machen. Es hat dann doch eine ganze Weile gedauert,
bis er wieder ins Leben zurückgefunden hat. Ging aber ohne große
Probleme, ich habe ihn einfach in Ruhe gelassen und er kam dann
allmählich von selbst auf mich zu. Heute, nach 3 Jahren, genieße ich sein volles Vertrauen und er sein neues Leben. Erziehung war -ausgenommen die Vermittlung einiger innerhäuslicher Spielregeln- kaum ein Thema, er war
in der Hinsicht sehr "pflegeleicht", eine Auffrischung von offenbar
bereits erlerntem Grundgehorsam war ausreichend. Seine anfängliche Angst
vor schnellen Handbewegungen (wurde wahrscheinlich geschlagen) ist -wie
auch anfängliche Angst, allein gelassen zu werden- so gut wie
verschwunden. So führen wir ein zufriedenes Leben, mögen einander,
achten (auf)einander und gut ists.

_offene_ wertschätzung für deine tipps zuvor.
ich lese dich in der ng - da mir deine posts
bis dato immer relevant erschienen :-) -
viel zu selten weil mir öftere kommentare von dir
schlicht gefallen würden... u weil ich sie für
hund-wichtig halte ! du bist wd ein angeber noch
äusserst du irgendeine eine art stupidsimpelblabla:
ergo ist ein mensch wie du ein gewinn für die ng.

wie dem auch sei -

Ganz genau, "wie dem auch sei". ;-)
Ich denke, daß dir z.B. meine Kommentare zu einem soeben zufällig :-/
laufenden Thread sehr viel weniger gefallen würden. Ansonsten bin ich
bloß ein ganz normaler Hundehalter mit einem ganz gewöhnlichen[1] Hund,
der auch nur ein einziges Hundebuch (Knaur's) besitzt und halt ab und an
seinen Senf dazugibt wenn die diversen Koryphäen aller Art grade mal
Pause machen, weil sie Luft holen müssen. :->

Lassen wir's erstmal dabei, Gruß

md

[1] abgesehen natürlich von der unbestreitbaren Tatsache, daß er der
Schönste/Beste/Liebste/Bravste etc, etc, etc, von ganz überall ist! (Jaa
ich weiß, das glaubst du nicht, weil du meinst, das wären schon deine)
:-p

.