Re: Standalone Sampleplayer für Windows 98



Juergen Ilse <juergen@xxxxxxxxxxxxxxxxxxxx> writes:

Hallo,

David Kastrup <dak@xxxxxxx> wrote:
Meine Erfolgsquote damit liegt so niedrig, daß eine Ubuntuinstallation
eigens dafür zuviel Aufwand wäre. Wenn man es eh installiert hat, kann
man es ausprobieren.

Was soll denn an der Ubuntu-Installation so aufwaendig sein?

Um auf Verdacht Wine zu installieren? Lohnt nicht. Und ja, ich kenne
die aktuellen Installationsmethoden, kann im Schlaf partitionieren etc,
und habe früher auch regelmäßig GNU/Linux-Installationen mit Disketten
oder QIC vorgenommen, so daß ich durchaus auch zu höherem Aufwand in der
Lage wäre. Vermutlich kann man sogar einfach die Installations-CD
downloaden und booten und dort das Wine mal eben über das CD-ROM-Image
im RAM installieren.

Die Erfolgsquote bei typischen Windowsapplikationen, die nicht im vollen
Fokus der Wineentwickler liegen, macht das nicht lohnenswert. Auch wenn
der Aufwand früher viel schlimmer war.

--
David Kastrup
.