Spruchweisheiten



Gestern. TÜV Frankfurt. Der Inscheniör. Ich. Die NSU OSL, Baujahr '38, mit deutlichen Spuren des jüngsten Langstreckeneinsatzes in den Vogesen.
(ziemlich ölig, diverse Klappereien).

Vor zwei Jahren ging der Inschenniör einmal drumrum, ging wortlos weg, kam wortlos wieder und bappte die Plakette drauf. Als ich erfreut/verduzt guckte, sagte er "Emme aale Määdsche guckt mer ned' unner'n Rock...". Prüfbericht: "ohne Mängel".

Gestern sagte er: "Bremsen Sie mal!" Einmal um die Halle gebollert, Versuch einer Vollbremsung nur auf der Vorderradbremse, der sich allerdings recht in die Länge zieht...

"Hm.."

"Moment", sag' ich, "jetzt nehm' ich die hintere noch dazu."

Nochmal um die Halle gebollert, querstehend mir pfeifendem Hinterreifen (wie einst als Bub auf'm Fahrrad) vor dem Prüfer zum Stehen gekommen.

Dann wollt' er noch die Rahmennummer sehen und ging weg. Kommt wieder, Plakette, Prüfbericht. "Ohne Mängel."

"Ab einem gewissen Alter", sagt er, "haben Kräder keine Mängel, sondern Charakter."

Aus geriatrischer Sicht wäre hinzuzusetzen: "Wenn das doch auch nur für die Besitzer gölte."

--
Helmut Wicht
.