Re: Veterama, am Rand...



Hallo Martin J, Du schriebst am 24.10.2007 08:37:

Werner Schmidt <werner1@xxxxxxxx> wrote:

Mit dem Golf passiert es mir immer mal wieder, daß beim Anfahren die Räder durchdrehen. Mit dem Benz praktisch nie.

Um's mal ganz freundlich zu sagen: letzteres überrascht nicht. Nö, gar nicht.
Üüüüberhaupt nicht. Kein bisschen. Eben halt ganz und gar nicht, wenn
Du verstehst, was ich sagen will. Die brachialen 55 PS (oder so) auf den
Boden zu bringen, sollte wirklich kein Problem sein. Ehrlich.

hallo? Es handelt sich nicht um einen 200D/8 (55 PS) und auch nicht um einen 200D/W123 (60 PS). Es ist ein 200D/W124 und es sind 70 PS. Klar, auch keine Mörderleistung, aber: Unser Golf III Variant hat die Benziner-Minimalmotorisierung mit mordsmäßigen 60 PS, ist dafür aber etwas leichter.

Insoweit sind die beiden Fahrzeuge vom Leistungsgewicht wie von den übrigen Eckdaten (soweit sie mir bekannt sind) durchaus in etwa vergleichbar.

Die brachialen 60 PS des Golf auf den Boden zu bringen sollte an sich auch kein Problem sein. Ist es für den Frontantrieb aber offenbar doch. Ehrlich. Und das gilt vergleichbar für alle übrigen von mir bisher bewegten frontgetriebenen PKW (Fiasko, Vectra, Polo, wasnichtsonstnochsoalles)

Gruß
Werner
.