Re: Horrorjob: Silikon verarbeiten



Michael Sçheer <2005@xxxxxxxxxxxxxxxxxxxx> schrieb:

Gibt es eventuell ein Werkzeug dafür? Ich kann mir nicht vorstellen,
dass Profis sowas mit dem Finger modellieren.

Versuch dir vorzustellen, dass Profis das Silikon aus der Kartusche
rausdrücken (mit Pressluft) und dann nix mehr modellieren müssen; das
sitzt auf Anhieb.

Ich selber bin Laie und mache das mit irgendwelchen Hilfswerkzeugen,
meist mit einem Holzspatel. Die lasse ich mir von meinem Hausarzt
geben. Die Holzdinger kann man schön am Schleifstein auf die gerade
benötigte Form bringen.

Meist quillt ja, wenn man formschlüssig arbeitet, seitlich etwas
Silikon raus und bleibt an der Wasn/Glascheibe/Fliese oder sonstwo
haften. Das lase ich erst mal dran; wenn das nach einiger Zeit
"halbgar" ist, lässt es sich leicht ohne Spuren als lange Stränge
abnziehen.

Wichtig: vorher gut reinigen. Ich mach das mit Waschbenzin, kein
Spülmittel nehmen!

Rolf
.