Re: Gebrauchter mit Automatik



Marc Gerges schrieb:

Nun, die aerodynamischen Hilfen beim Auto werden die Beschleunigung noch
mal behindern ...

Auf Youtube gibts einen Beschleunigungsvergleich zwischen einem aktuellen F1 (Honda mit Jenson Button), einer Superbike Maschine und einem Powerboot. Nicht unbedingt ernst zu nehmen aber trotzdem interessant. Letztendlich hat das Mopped nicht die Spur einer Chance.

http://de.youtube.com/watch?v=2mUBCNg3xO8

Allerdings, zurück auf die (Land)Strasse: meine Erfahrung im Auto ist,
dass ich unter 'guten' Bedingungen mit einem Motorrad mithalten kann ...

Solche Versuche sollte man auf öffentlichen Strassen tunlichst unterlassen. Schnell schaukelt sich sowas in Dimensionen auf, die u.U. übel ausgehen können.

Mittlerweile habe ich keinen Ehrgeiz mehr (das Alter*g*) aber ich bin bis vor 4 Jahren regelmässig mit Moppeds und Autos auf der Nordschleife gefahren. Leider hat's nur in den Touristenverkehr gereicht aber auch hier wird schnell klar, dass beide Fahrzeugkonzepte fahrdynamisch nicht zusammenpassen. Mein letztes Mopped war ein BMW Tourer (K 1200 GT, 130 PS) und selbst dieser Eisenhaufen mit 300 kg (plus Fahrer*gg*) und Koffern war gut genug, beim Beschleunigen einem Porsche GT3 ausgangs Karussell bis Eingang Hohe Acht keine Chance zu lassen. Dann allerdings war ich nur noch als Wanderdüne unterwegs und stand dem Auto in jeder Situation im Weg.

Überholt zu werden schadet meiner Männlichkeit nicht ...

Gute Einstellung, die sich viele hintern Spiegel stecken können.
.