Re: Benziner vs. Diesel - FAZIT



Tom M. wrote:

Sicher würde er weniger gut gehen, aber bestimmt immernoch besser als die 4-Zylinder und vorallem würde er bestimmt bedeutend angenehmer klingen.

Im Gegensatz zu Dir habe ich meinen Brauser im Griff und konnte problemlos auf die PDFs mit den technischen Daten zugreifen;-)

Also, der 120i läuft 222 km/h und braucht 7,8 s von 0 auf 100. Der 130i läuft 250 und braucht 6,1 s. Das sind Unterschiede, aber sie sind nicht unüberbrückbar. Vor allem: Wenn BMW jetzt einen 125i mit 210 PS bringen würde, der 240 liefe und in 7 Sekunden von 0 auf 100 ginge, dann müsste der deutlich billiger sein als der 130i. Und wie viele potenzielle 125i-Käufer kaufen sich jetzt doch einen 130i?

Das ein 125i nicht viel billiger wäre als ein 130i seh ich ja gerade noch so ein, aber es geht ja nicht nur um die Anschaffung, sondern auch um die Unterhaltskosten (Versicherungseinstufung, Verbrauch, Steuer usw.).

Gerade da ist der Haken. Ein 125i dürfte kaum billiger im Unterhalt sein als der 130i. Bei vergleichbarem Fahrprofil dürfte der Spritverbrauchsunterschied gegen null gehen. Die Steuer ist bei Euro 4 nicht der Rede wert, die Wartung hängt nicht vom Hubraum ab, eher schon vom Motorenprinzip, und die Versicherungseinstufung hängt ebenfalls von anderen Faktoren als der Motorleistung ab.

Das BMW einen gute 4-Zylinder baut wollte ich garnicht bezweifeln, aber die hauseigenen 6-Zylinder werden wohl noch um einiges besser laufen.

Wie Du sicherlich weißt, habe ich einen BMW-Reihensechser als Sommerauto. Im Gegensatz zu Dir weiß ich also aus eigener Erfahrung, wovon ich rede;-)

Frank



--
Auch Menschen mit Sturmgewehren müssen Medienkompetenz lernen
.