Re: SPV in den USA



Peter Dunkel schrieb:

> meinst Du die Vorortverkehre? Klar gibt es in den USA einige
> Verdichtungsräume in denen sich ein schienengebundener ÖPNV lohnt. Wir
> reden hier aber, wenn ich es richtig verstanden habe, über die
> Fernverbindungen. In Europa also "Hamburg-Hannover-München", was in den USA
> wohl "New York-Chicago-LA" wäre.

Aber nicht doch. Hamburg - Hannover - München ist hingegen etwa dieselbe
Entfernung wie San Diego - Los Angeles - San Francisco. Eine durchaus
realistische Strecke für Hochgeschwindigkeitszüge, meine ich ...

.... Martin
.