Re: Erfahrungen mit flüsterleisen (Desktop-) Computern



Hallo!

Gunnar Schuster wrote:

> Scenic kam mir beim Stichwort "leise" auch gleich in den Sinn... ;-)
>
>>Ist halt die Frage, ob ich so einen Fix-und-fertig-Rechner will. Ich
>>hätte schon eher an eine eigene Zusammenstellung gedacht, auch, wenn
>>ich ihn vom Händler zusammenbauen lasse. Einen geregelten Lüfter gibt
>>es ja nicht nur bei FSC.
>
> Das stimmt, aber das Gesamtkonzept ist bei FSC sehr angenehm. Bei den
> kleineren Modellen, die ich kenne (z.B. X102) gibt es im gesamten
> Rechner nur einen einzigen, großen und langsam laufenden Lüfter, der im
> Netzteil sitzt und über einen Kanal gleich die Luft der CPU mit absaugt.
> Aber das gibt's natürlich bei div. anderen Herstellern ebenfalls
> (wobei mir derartige Sonderlösungen in einem Komplettsystem immer etwas
> stimmiger vorkommen als bei einer selbst zusammengestellten Lösung, in
> der am Ende ggf. doch irgendwo irgendwas nicht 100% paßt).

Gut, das klingt ja dann gar nicht so schlecht. Ich müsste mir immerhin
keine Sorgen machen, ob wohl alles stimmt, und die Komponenten sind gut
aufeinander abgestimmt.

>>Zudem soll die Kiste zu 100% Linuxkompatibel sein, ich habe nämlich
>>nicht vor, Windows zu installieren. Das ist doch eher gewährleistet,
>>wenn man alle Komponenten aussuchen kann.
>
> Da FSC die Scenics auf Wunsch auch mit vorinstalliertem Linux
> ausliefert, würde ich mir diesbezüglich wenig Sorgen machen... ;-)

Das ist natürlich gut.

>>Außerdem ist mir AMD lieber, irgendwie schwebt mir nämlich schon ein
>>Athlon 64 vor, unter der Voraussetzung, dass das lautstärkemäßig auch
>>funktioniert.
>
> OK, das und die Frage nach einem Spielchen zwischendurch spricht eher
> gegen einen "einfachen Büro-Rechenknecht", das ist schon richtig.
> Trotzdem werde ich nie müde, die ein oder andere Lanze für FSCs Scenics
> zu brechen, die Teile sind im Büroeinsatz IMHO kaum zu schlagen. Und sie
> sind *wirklich* leise! ;-)

Zumindest in der Hinsicht bin ich nicht so versteift. Laut der
FSC-Website gibt es die Scenics ja auch mit Geforce-Grafik, das reicht
für ein gelegentliches Spiel. ID zum Beispiel wird ja lobenswerterweise
auch Quake IV auch wieder für Linux herausbringen. Der Pentium 4
allerdings sagt mir weniger zu, ich weiß nicht so recht, ob ich den
wirklich will. Wenn es wenigstens ein 64-Bit-Prozessor wäre... gibt es
das von Intel abseits von IA-64, will sagen im Desktop-Bereich,
überhaupt schon?

Was heißt bei dir "wirklich leise"? Heißt, das, wenn ich auch in einem
noch so stillen Raum bin, und die Kiste läuft unter dem Tisch, dass sie
dann (fast) nicht wahrnehmbar ist? Nicht weniger will ich nämlich!

> Gruß
> Gunnar

LG
Christian
.