Re: Wann endlich g'scheiter Mac?



In article <2007042622024416807-anbucxnus@yahoode> Andi Buchner
<anbucx-nus@xxxxxxxx> wrote:

Heute hat Apple mal wieder die absoluten Übermaschinen vorgestellt.

Ich habe anscheinend auch etwas verpasst...

Toll! Chapeau! Und das meine ich ernst. Nur: ich brauche diese
Wahnsinnsleistung nicht. Mir täte es ein guter Core 2 Duo in einer
ordenlichen Konfiguration, der schön leise ist. Kein MacMini mit
kleinen Notebookplatten und kein AllInOne-iMac. Allein: so etwas gibt
es bei Apple nicht für gute Worte und Geld (diesmal umgedreht). Bei
den monitorlosen Macs klafft zwischen MacMini und Pro eine gigantische
Lücke. Während Dell alles in 50 Euro Schritten wünschenswert
konfigurierbar macht, gibt es da bei Apple nichts. Das wäre so, als ob
es bei VW zwischen Polo und Phaeton nichts gäbe.

Also erstens: Apple baut nun mal keine Computer für den 0-8-15 Nutzer,
Apple ist im eigentlichen Sinne Hersteller für professionelle Computer
und Software und wer damit nicht einverstanden ist oder sich das nicht
leisten kann oder sonst andere herbeigerufenen Gründe hat, der soll
bei seiner PC-Dose bleiben.
Und zweitens, vergleiche Apple doch bitte nicht mit VW...

Da mein PC langsam den Geist aufgibt wird mein nächster wohl ein Dell
oder so werden und das geliebte MacBook der einzige Mac. Das ist nicht
das was ich will, aber Apple hat da rein gar nichts im Angebot.

Was machst du eigentlich mit deinem Mac? Hast du überhaupt Mac OS X
drauf oder installierst du gleich M$ Windows drauf? Ich verstehe nicht
ganz wie Dell eine "Altzernative" für Mac sein kann...


Schade.

Gruß,
Andi

Gruß,
Marcus

.